Nachrichten – Alles im Blick

  • Mitarbeiter für den Kindergottesdienst gesucht

    Bist du offen für neue Ideen? Dann bist du bei uns gerade richtig! Und auch herzlich willkommen! Wir suchen Unterstützung in den sonn- und feiertäglichen
    Kindergottesdiensten in Wolkenstein:

    • Einfach dabei sein.
    • Mit Kindern kreativ sein.
    • Die Mitarbeiterin unterstützen.
    • Freude am Singen und Spielen, Basteln und Dabeisein.

    ››› Details ansehen


  • Krippenspielbetreuer in Schönbrunn für 2024 gesucht

    Wer hat Lust, das nächste Krippenspiel in der Schönbrunner Kirche zu betreuen? Wer sich jetzt fragt: „Ja is denn schu Weihnachten…?“, der liegt fast richtig. Zur Krippenspielwiederholung am 07.01.2024 haben wir bei Annegret und Johannes Matschke DANKE gesagt für viele Jahre Krippenspielbetreuung.…

    ››› Details ansehen


  • Ausgangskollekte in Schönbrunn für das Autismuszentrum Chemnitz

    Stefanie Berthold vom Autismuszentrum Chemnitz hat am 04.02.2024 den Gottesdienstbesuchern in der Schönbrunner Kirche den Zweck der derzeitigen Ausgangskollekte vorgestellt. Aber was macht eigentlich ein Autismuszentrum und wieso Spenden für Chemnitz? Frau Berthold erklärte dazu:

    „Das Autismuszentrum Chemnitz, gegründet 2004, ist eine Einrichtung mit Standort Chemnitz sowie einer Außenstelle in Annaberg-Buchholz (seit 2014).

    ››› Details ansehen


  • Andacht zum Monatsspruch März 2024

    Liebe Gemeinde,

    das Entsetzen war in den letzten Jahren immer wieder groß. Scheinbar hört es auch nicht auf. Einer Schreckensnachricht folgt eine neue Krise. Entsetzt gingen Menschen in den vergangenen Wochen auf die Straße, um zu demonstrieren. Entsetzt haben wir die Nachricht von zahlreichen Missbrauchsfällen in unserer Kirche vernommen.…

    ››› Details ansehen


  • Chorprojekt „Das Weihnachtswunder“

    Lust auf Wunder-volle Weihnachten?

    Dann sind Sie herzlich eingeladen, an unserem nächsten Chorprojekt 2024 mitzuwirken!

    Was?„Das Weihnachtswunder“ von Gerhard Schnitter
    Wann?15. Dezember 2024, 17.00 Uhr in Wolkenstein
    und
    29. Dezember 2024, 10.00 Uhr in Großolbersdorf
    Wer?Jeder, der Lust am Singen hat und die Mühen der Ebene nicht scheut…
    Wie?

    ››› Details ansehen


  • Kirchgeld – Dank und Erinnerung

    Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Im Namen der Kirchenvorstände Wolkenstein und Schönbrunn möchte ich euch und Ihnen ein ganz herzliches Dankeschön für Ihre Spenden, die Zahlung des Kirchgeldes und alle Hilfe und Mitarbeit sagen. An Kirchgeld wurden in diesem Jahr bisher 9.476 € in Schönbrunn und 23.792 € in Wolkenstein gezahlt.…

    ››› Details ansehen


  • Andacht zum Monatsspruch Dezember 2023

    Liebe Gemeinde,

    bald beginnen die gemütlichen Advents- und Weihnachtstage. Draußen ist es kalt und oft dunkel. Aber in den Wohnstuben brennen viele Lichter. Weihrauchduft durchzieht die Wohnzimmer und leckere Plätzchen duften. Es ist Zeit für Besinnung. Einen Satz für diese Zeit spricht uns Simeon zu: Meine Augen haben deinen Heiland gesehen, das Heil, das du bereitet hast vor allen Völkern.

    ››› Details ansehen


  • Berechnungsregel des Kirmes-Sonntags für Wolkenstein und Hilmersdorf

    Offensichtlich richtete sich der Termin ursprünglich nach dem 28. Oktober, dem Fest der beiden Apostel Christi, Simon Zelotes und Judas Thaddäus. Nach der alten Regel galt dieser feststehende Termin zum Festlegen des Kirmes-Sonntags. Jeweils der nächste Sonntag nach dem 28.10. (Simon & Judas Fest) war immer der Kirmes-Sonntag.…

    ››› Details ansehen


  • Gottesdienste – warum Vielfalt nicht nur ein Notnagel ist

    Wenn sich Dinge verändern, dann gibt es im Groben zwei Ursachen. Entweder es sind bewusste Veränderungen, verbunden mit einem bestimmten Ziel und einer Absicht. Oder aber es ist eine Reaktion auf Veränderungen im größeren Rahmen. Strukturprozesse, Vakanzsituation und allgemeiner Personalmangel auf allen Ebenen der Landeskirche, sind beispielsweise solche Veränderungen im größeren Rahmen.…

    ››› Details ansehen


  • Gemeinderüstzeit in der Strobelmühle

    Kurz zusammengefasst war die Gemeinderüstzeit jung, erfrischend und missionarisch. Nach 4-jähriger Pause machten sich ca. 80 Schönbrunner und Falkenbacher Gemeindeglieder vom 10. bis 12.11.2023 auf nach Pockau, um drei gemeinsame Tage in der Strobelmühle zu verbringen. Der Altersdurchschnitt von 25,4 Jahren war ziemlich niedrig, waren doch fast die gesamte Christenlehre und auch einige noch jüngere Kinder mit dabei.…

    ››› Details ansehen