Auch dieses Jahr wird in den Kirchenbezirken unserer Landeskirche in der Vorweihnachtszeit wieder das so genannte Jugenddankopfer gesammelt. Viele Jugendliche sammeln dazu Geld, was der Unterstützung der Jugendarbeit und einem Sonderzweck zu Gute kommt. Das in den Gemeinden gesammelte Geld wird dann am 8. Januar zum Jugenddankopfergottesdienst in Weißbach zusammengetragen.

Die Spenden werden am Ende gedrittelt und folgendermaßen aufgeteilt:

  • Ein Drittel geht an die regionale Jugendarbeit in den Kirchenbezirken.
  • Das zweite Drittel geht an die landesweiten Projekte, die vom Landesjugendpfarramt und den Jugendverbänden unserer Landeskirche verantwortet werden.
  • Ein letztes Drittel kommt folgendem Sonderzweck zu Gute: Mit dem Geld wird die Schulbildung syrischer Flüchtlingskinder im Libanon unterstützt. Über 1,4 Millionen registrierte und zahlreiche nicht-registrierte Flüchtlinge aus Syrien leben zurzeit im Libanon. Ein großer Teil davon wohnt in den Zeltdörfern in der Hochebene, der Bekaa, zwischen dem Libanongebirge und dem Antilibanon, auf dessen Rückseite Syrien beginnt. Ungefähr die Hälfte der Flüchtlinge sind Kinder im schulpflichtigen Alter. Wiederum nur die knappe Hälfte davon kann auf öffentliche libanesische Schulen gehen. Zwei Frauen mit syrischer Staatsangehörigkeit haben beschlossen, sich diesem Problem anzunehmen, und gründeten eine erste Nachmittagsschule, der nach und nach weitere folgten. Diese Schulen werden vor allem aus Spenden finanziert. Auch ein Drittel des Jugenddankopfers 2016 soll diesem Projekt zu Gute kommen.

Die JG Wolkenstein/Schönbrunn würde sich freuen, wenn auch die Gemeindemitglieder fleißig für diesen Zweck sammeln. Um das möglichst unkompliziert zu handhaben, liegen in den Kirchen und Pfarrämtern in Wolkenstein und Schönbrunn so genannte Dankopferumschläge aus. In diese Umschläge kann man den Betrag, den man spenden möchte, einfach hineintun und dann die Umschläge bis Anfang Januar im Gottesdienst mit in die Kollekte werfen oder auf dem Pfarramt wieder abgeben.

Vielen Dank an alle Spender,
Ihre und eure JG Wolkenstein/Schönbrunn auch im Namen der Jugendarbeit